Deutsche Flugroller Club

Der DFC entstand aus der "Arbeitsgemeinschaft zur Förderung des Flugsportes mit Rollertauben" der Zuchtfreunde Hermann Brieler (Hamm/Westf.), Herbert Köhnemann (Unna-Massen) und Fritz Schedel (Wethmar b. Dortmund).
Am 29. November 1964 wurde in Mülheim/Ruhr der Verein mit 26 Gründungsmitgliedern unter der Regie von Heinz Kornfeld gegründet.

2014 feierte der DFC bereits sein 50 Jähriges bestehen.

 

Es werden jedes Jahr deutsche und internationale Flugkasten Meisterschaften

abgehalten.

Bei Regionaltreffen welche je nach Regionalgruppe 2-3x im Jahr stattfinden, gibt es einen regen Informationsaustausch und kollegiales Beisammensein.

 

 

 

 

Der DFC besteht zur Zeit aus 12 Regionalgruppen mit eigenen Gruppenleitern

 

 

 

Gr. 01 Baden Württemberg

 

Gr. 02 Herford Steinhuder-Meer

 

Gr. 03 Mecklenburg - Vorpommern

 

Gr. 04 Nord

 

Gr. 05 Mittelfranken/Oberpf.

 

Gr. 06 Sauerland

 

Gr. 07 Oberbayern

 

Gr. 09 Südost-Bayern

 

Gr. 10 Mainfranken

 

Gr. 11 Ruhr

 

Gr. 13 Hessen

 

Gr. 14 Thüringen

 


Kontakt zu den DFC Gruppen

 

 


Der DFC wiederum ist ein Mitglied der EFU (Europäische Flugroller Union).
Die EFU umfasst zur Zeit die Länder Frankreich (CFPCHV), Belgien(BRK), Niederlande(VCN), Schweiz(VSF) Cechische Repuplik (KHACS), Kroatien (HKP) und Serbien(SKP/RKS)

 

Interneseiten der Clubs

 

 

 

Unser Vereinsziel ist:

 

 

 

Bewahrung und Förderung des Flugvermögens von Kunstflugtauben-Rassen durch Zucht und Training .

 

Integration internationalen Flugtauben-Rassen bei uns in Deutschland.

 

Durchführung von nationalen und internationalen Wertungsflügen an Heimatschlag oder Flugkasten.

 

Durchführung von Flugvorführungen, um die verschiedenen Flugstile und das Flugverhalten der einzelnen Rassen vorzustellen.

 

Werben und Gewinnen von Freunden für diesen schönen Sport durch Flugvorführungen und Veröffentlichungen von Artikeln und Fotos. 

 

Text: DFC

Nächste Flugkasten Meinsterschaft in Deutschland



Impressions